Die AVIVA Wandertage - Wanderurlaub für Singles

Natururlaub pur! Gemeinsam wandern, Flora und Fauna erleben, neue Freunde gewinnen und mit Jäger Otto lachen. 6 Tage um 564,- 

 

Wanderurlaub alleine oder gemeinsam? Beides ist im Wanderhotel für Singels AVIVA möglich!

Im täglichen Sport- und Aktivprogramm werden wöchentlich mehrmals geführte Wanderungen, Schneeschuhwanderungen, Nordic Walking, Earthing, Waldbaden oder gemütliche Joggingrunden auf den zahlreichen Wanderwegen des Mühlviertels im Böhmerwald angeboten. Aber auch alleine stehen Wanderrouten in jedem Schwierigkeitsgrad zur Verfügung. Die sanft hügelige Landschaft des Böhmerwalds, stets begleitet von einem atemberaubenden Ausblick auf die Alpen und in unmittelbarer Nähe von kleinen Bächen und des Lipno Stausee in Tschechien, ist das Wanderparadies schlechthin.

Bei der AVIVA Singlewandertagen werden gemeinsam mit anderen Single Gästen bei täglich verschiedenen geführten Wanderungen das Mühlviertel und der Böhmerwald erkundet. Das Singlehotel AVIVA wird nun zum Wanderhotel AVIVA, da der Ausgangspunkt aller Wanderungen immer das Hotel AVIVA ist und das Gepäck bequem im Zimmer gelassen werden kann. 

Im Winter wie im Sommer erkunden wir bei geführten Wanderungen die zahlreich markierten Wanderwege nach Tschechien, in das Dreiländereck Bayern, Böhmen und Oberösterreich, entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs und heutigem Naturschutzgebiet, die schönsten Winkel der beeindruckenden Region. Natürlich darf im Wanderurlaub für Singles im Mühlviertel auch eine Einkehr in Almen und Gasthäusern nicht fehlen.

Die Wanderungen führen ausschließlich auf markierten Wanderwegen, werden von einem AVIVA Sporttrainer begleitet, starten meist um 10 Uhr (damit das leckere Frühstücksbuffet gemütlich genossen werden kann) und haben eine Dauer von 2 bis 5 Stunden (ca. 8 - 20 km und 100 - 500 Höhenmeter). Gerne können auch weniger Trainierte teilnehmen, da am Programm auch tageweise teilgenommen werden kann, da der Ausgangspunkt der Singlewandertage immer das Hotel AVIVA ist.

Zum Abschluß des Wanderurlaub für Singles folgt die legendäre Wanderung mit Jäger Otto, der Pächter des Jagdrevier in der Umgebung des AVIVA. Er schildert dabei ausführlich und auf unterhaltsame Weise die Geschichte, die Tradition und Entwicklung der Region, mit abschließender Einkehr auf eine Jause (kleiner Snack) in die AVIVA Alm. Die Wandertage für Singles im AVIVA im Mühlviertel finden bei jeder Witterung statt.

Nach der Wanderung stehen der AVIVA Spa zum Relaxen zur Verfügung oder wie wäre es mit einer entspannenden Massage der müden Beine? Für das Dinner im Restaurant reservieren wir für die Wandergruppe einen Kommunikationstisch. Das Erlebte will auch noch erzählt werden. Ein Abstecher in den AVIVA Dance Club oder auf die AVIVA Alm lassen den Tag im Wanderurlaub für Singles bestens ausklingen. 

Wandern, Wellness, Relax, Party und noch dazu neue Freunde gewinnen, ... der ideale Wanderurlaub für Singles im Wellnesshotel AVIVA. 6 Tage um 564,- mit allen AVIVA Inklusivleistungen

jetzt gleich buchen

Wandern mit Jäger Otto

Lachen als Ausdauersport? Eine Wanderung mit Jäger Otto ist effektives Bauchmuskeltraining. Donnerstags von 14.00 bis 16.00 Uhr, nicht verpassen!

Jäger Otto, Naturliebhaber und -kenner der gesamten Region des Böhmerwald
 

Wanderwege ab dem Hotel AVIVA

Ausgangspunkt: Gasthaus Freller, Speckstüberl

Länge: 6,2 km

Dauer: 1:30 h

Aufstieg: 130 hm 

Abstieg: 130 hm

Diese Wanderung besteht aus der Kleinen Waldkapellen Runde.

An der Waldkapelle angekommen führt der Wanderweg weiter über einen Wiesenweg zur Fischzucht Gabauer. Dort wird die Steinerne Mühl überquert und über die Hofau weitergewandert. Nach nochmaliger Querung der Steinernen Mühl geht die Wanderung zum Ausgangspunkt zurück.

GPX Daten Große Waldkapellen Runde downloaden

Ausgangspunkt: Gasthaus Freller, Speckstüberl

Länge: 4 km

Dauer: 1 h

Aufstieg: 130 hm 

Abstieg: 130 hm

Idyllischer Rundweg entlang eines Energiekreises.

Über die „Steinwände“ (riesige naturbelassene Steinhalde) führt der Wanderweg zur Waldkapelle Maria Rast. In unmittelbarer Nähe befinden sich das heilige Wasser sowie mehrere Schalensteine und ein Energiekreis. Von der Kapelle wanderst Du über Wald- und Wiesenwege zum Ausgangspunkt retour.

GPX Daten Kleine Waldkapellen Runde downloaden

Ausgangspunkt: Hotel Guglwald, Gasthaus Freller, Speckstüberl

Länge: 12,6 km

Dauer: 3 h

Aufstieg: 292 hm 

Abstieg: 292 hm

Besichtige das ehemalige Gemeindegebiet Schönegg bei einer Wanderung.

Der Wanderweg geht auf Güterwegen, Wald- und Wiesenwegen sowie Forststraßen. Bei der Wanderung passierst Du das Mahnmal „Eiserner Vorhang“, den Sportplatz mit Radstation und Trinkwasserbrunnen. Anschließend überquert der Wanderweg die Steinerne Mühl im Bereich Hintermühle (ca. 1 km entfernt liegt die Ökofläche „Schönegger Achtln“). Im Mühlviertler Speckstüberl oder beim Gasthof Freller hast Du die Möglichkeit, eine kulinarische Pause einzulegen. Von dort aus geht die Wanderung weiter zu der romantisch gelegenen Waldkapelle Maria Rast mit dem heiligen Wasser, ein ungewöhnlicher und kraftvoller Stein- und Quellkultplatz. Der Wanderweg führt ein kurzes Teilstück entlang des Nordwaldkammweges.

GPX Daten Schönegger Runde downloaden

Ausgangspunkt: Hotel Guglwald

Länge: 5,5 km

Dauer: 1:30 h

Aufstieg: 127 hm 

Abstieg: 127 hm

Die Wanderung führt zum einsitgen "Eisene Vorhang".

Der Wanderweg befindet sich fast zur Gänze auf tschechischem Staatsgebiet und führt durch die ehemalige Todeszone am Eisernen Vorhang. Vom Hotel Guglwald Richtung Norden führt der Wanderweg "Eiserner Vorhang" durch die unberührte Mühlviertler Natur. Vorbei an Spáleniště Richtung Kaličky führt die Wanderung wieder zurück zum Hotel Guglwald. Ein Abstecher zum Mahnmal, wo ein Teilstück des Eisernen Vorhangs wieder errichtet wurde, ist sehr empfehlenswert. Reisepass bitte nicht vergessen.

GPX Daten Eisener Vorhang downloaden

Ausgangspunkt: Hotel Guglwald

Länge: 9,55 km

Dauer: 2:30 h

Aufstieg: 276 hm 

Abstieg: 276 hm

Wanderung zu Oberösterreichs größten Windpark.

Herrlicher Wanderweg bis zum und durch den Windpark Sternwald, der mit seinen neun Windrädern der größte Windpark Oberösterreichs ist. Mehr als 10 % der Haushaltsstrombedarfsmenge wird hier umweltverträglich und erneuerbar produziert

GPX Daten Windpark Weg downloaden

Ausgangspunkt: Hotel Guglwald

Länge: 8 km

Dauer: 2 h

Aufstieg: 164 hm 

Abstieg: 164 hm

Entdecke den Mühlviertler Ort Guglwald!

Auf 80% Güterwegen führt der Wanderweg durch die Ortschaft Guglwald in Vorderweißenbach. Ein kleines Stück der Guglwald Runde führt durch einen Waldweg. Wanderschuhe sind empfehlenswert, da der Weg im Wald teilweise feucht ist.

GPX Daten Guglwald Runde downloaden

Ausgangspunkt: Hotel Bergergut

Länge: 3,1 km

Dauer: 50 min

Aufstieg: 70 hm 

Abstieg: 58 hm

Wanderweg mit Weitblick!

Beim Hotel Bergergut startet die kleine Wanderung und führt über Wiesen und Waldwege zum Weitblick. Hier kann die tolle Aussicht bis zu den Burgen Piberstein und Waxenberg genossen werden. Nach aussreichender Pause geht der Wanderweg weiter bis zu einem Güterweg. Ab hier führt die Wanderung auf der Straße zurück zum Ausgangspunkt

GPX Daten Weitblick downloaden

Ausgangspunkt: St.Stefan Ortsplatz oder Parkplatz Gasthaus Mayr, Hotel AVIVA - AVIVA Alm, Helfenberger Hütte

Länge: 11 km

Dauer: 3 h

Aufstieg: 443 hm 

Abstieg: 449 hm

Eine Wanderweg über den Grenzsteig zur Staatsgrenze Tschechien - Österreich.

Die Wanderung nach St. Thomas ist eine Erweiterung des Wanderweges Grenzsteig. Nach der Schwedenschanze geht es an den zerstörten Multerberg (Mezilesi) vorbei zum Grenzübertritt nach Tschechien. Über die alte Straße nach Reiterschlag (Pasecna) und „die Linden“ hinauf gelangst Du nach Svaty Tomas (St. Thomas) und zur Ruine Wittinghausen (Vítkův hrádek). Von der  Aussichtsplattform erhältst Du einen atemberaubenden Blick auf den Moldaustausee, tief in das Land Tscheichien hinein bis in die österreichischen Alpen. Auf den gleichen Weg geht es wieder bis Multerberg nach Innenschlag über den Grenzsteig zurück zu diesem Ausgangspunkt. Von der Grenze weg beträgt die Gehzeit noch ca. 3 Stunden hin und retour. Pass bitte nicht vergessen! 

GPX Daten St.Thomas downloaden

Ausgangspunkt: Hotel Bergergut, Hotel AVIVA - AVIVA Alm

Länge: 5,5 km

Dauer: 1:30 h

Aufstieg: 71 hm 

Abstieg: 71 hm

Genieße die Natur entlang des Wanderweges Naturgenuss

Gemütliche Wanderung entlang des Mühlviertler Wadles vom Hotel AVIVA Richtung Helfenbergerhütte zum Hotel Bergergut und retour. Wer Lust hat kann auch einen kleinen Abstecher zum Weitblick machen. Der Weg ist beschildert.

GPX Daten Naturgenuss Weg downloaden 

Ausgangspunkt: St.Stefan Ortsplatz oder Parkplatz Gasthaus Mayr, Hotel AVIVA - AVIVA Alm

Länge: 9 km

Dauer: 2:30 h

Aufstieg: 300 hm 

Abstieg: 299 hm

Eine Wanderung am Balkon Oberösterrichs.

Vom Startpunkt aus führt die Wanderung über den "Sagenwald" und "Stefanstritt" vorbei am "Teufelssitz" und Drudenstein. Über Oberriedl und Haid gelangst Du nach Dambergschlag. Dort wird Dir ein traumhafter Ausblick auf das Mühlviertel und die Alpen geboten. Vom "Schaukelwald" und den Hintring (922m) führt der Wanderweg zurück nach St. Stefan.   

GPX Daten Musikweg downloaden

Ausgangspunkt: St.Stefan Ortsplatz oder Parkplatz Gasthaus Mayr

Länge: 5 km

Dauer: 1:30 h

Aufstieg: 136 hm 

Abstieg: 136 hm

Entfliehe dem Stress und Hektik des Alltags entlang des Bankerlsteigs

Entlang des Wanderweges Bankerlsteig befinden sich zahlreiche Bankerl, die zum Verweihlen und Genießen einladen. Durch die Anschlussstelle an die Helfenberger Wanderwege können auch die Routen der Nachbargemeinde erkundet werden. Lass den Alltag in Deinem Wanderurlaub zurück und genieße die schöne Mühlviertler Landschaft.

GPX Daten Bankerlsteig downloaden

Ausgangspunkt: Hotel Guglwald

Länge: 5,7 km

Dauer: 1:30 h

Aufstieg: 142 hm 

Abstieg: 142 hm

Wanderung durch Franzl´s Jagdrevier.

Am Anfang des Wanderweges geht es entlang des Nordwaldkammweges in Richtung Köckendorf, weiter in Richtung Piberschlag und wieder retour nach Guglwald. Den illustren Namen „Franz´l im Holz“ hat der Wanderweg deshalb, da der Weg großteils durch Jäger Franzl´s Jagdgebiet führt.

GPX Daten Franzl im Holz downloaden

Ausgangspunkt: St.Stefan Ortsplatz oder Parkplatz Gasthaus Mayr

Länge: 3,5 km

Dauer: 1 h

Aufstieg: 90 hm 

Abstieg: 90 hm

Erlebe eine Safari durch das Mühlviertel!

Vom Startpunkt in St. Stefan führt der Wanderweg es ein stückchen Bergauf. Ist die Steigung erreicht, erwartet Dich ein ein tierischer Rastplatz. Zum Schluss führt die Wanderung bergab über einen kleinen Fischteich zum Ausgangspunkt. Informationen über die Natur und Tierwelt lassen Dich vergessen, dass Du Dich in Deinen Wanderurlaub im Mühlviertel sportlich bewegt und gutes für die Gesundeit getan hast.

GPX Daten Natursafari Weg downloaden

Ausgangspunkt: Gasthaus Freller, Speckstüberl

Länge: 6,5 km

Dauer: 1:30 h

Aufstieg: 138 hm 

Abstieg: 134 hm

Spüre die Wirkung der Mühlviertler Kraftplätze.

Vom Mühlviertler Speckstüberl ausgehend wanderst Du über das ehemalige Gemeindeamt Schönegg/Afiesl zur Waldkapelle Maria Rast. Dort befindet sich das heilige Wasser sowie mehrere Schalensteine und ein Energiekreis. Von der Waldkapelle führt der Wanderweg über die Forststraße retour zum Gemeindeamt. Über den Wurmweg und den Güterweg Piberschlag wanderst Du zurück zum Ausgangspunkt. Wenn Du nicht zur Waldkapelle hoch gehst, kürzt sich die Strecke um 1,5km (ca. 30min).

GPX Daten Speckstüberl Runde downloaden

Ausgangspunkt: Hotel Guglwald

Länge: 5 km

Dauer: 1:30 h

Aufstieg: 154 hm 

Abstieg: 154 hm

Auf den historischen Spuren des Mühlviertels.

Die Wanderung führt auf historischen Spuren entlang der Staatsgrenze Österreich - Tschechien zum Mahnmal „Eiserner Vorhang“. Infotafeln berichten über die Errichtung und die Geschichte des Eisernen Vorhangs. Beim PoimerIfang (Aussichtspunkt) erwartet Dich ein beeindruckender Panoramablick über die Mühlviertler Hügellandschaft.

GPX Daten Poimer Panoramaweg downloaden

Ausgangspunkt: Hotel Guglwald

Länge: 5,8 km

Dauer: 1:30 h

Aufstieg: 109 hm 

Abstieg: 109 hm

Auf den Spuren der Steineren Mühl.

Vom Hotel Guglwald ausgehend führt die Wanderung zur ehemaligen Schmiede an der Steinernen Mühl. Von dort aus geht es auf idyllischen Wald- und Forstwegen durch das Jagdgebiet von Graf Revertera. Gegen Ende der Strecke kann die Mühlviertler Traditionsweberei Kitzmüller besucht werden, um in deren vielfältigem Produktangebot zu stöbern.

GPX Daten Steinere Mühl Weg downloaden

Ausgangspunkt: Hotel Bergergut

Länge: 5 km

Dauer: 1:20 h

Aufstieg: 74 hm 

Abstieg: 75 hm

Erlebe die Waldidylle des Mühlviertels

Der Wanderweg zweigt ca. 500 m nördlich vom Hotel Bergergut nach rechts ab und führt entlang dem Waldrand zu der ersten Sage „Steinerner Heuschober“. Weiter führt die Wanderung auf einem alten „ausgetrampelten“ Weg zum „Steinkreis“. Am Ende führt der gleiche Weg wieder zurück.

GPX Daten Waldidylle herunterladen

Ausgangspunkt: St.Stefan Ortsplatz oder Parkplatz Gasthaus Mayr, Hotel AVIVA - AVIVA Alm

Länge: 7 km

Dauer: 2 h

Aufstieg: 174 hm 

Abstieg: 182 hm

Erlebe eine Zeitreise durch die europäische Geschichte.

Der Wanderweg Grenzsteig führt über die Schwedenschanze zur Helfenberger Hütte. Anschließend wanderst Du teilweise im tschechischen Staatsgebiet retour. Die Schwedenschanze ist eine Mauer, die während de dreißigjährigen Krieges am Kriegsgatter zum Schutz erbaut wurde. Von dieser aus bietet sich die Möglichkeit nach St. Thomas (Svaty Tomas) zu wandern. Von der Grenze weg beträgt die Gehzeit noch ca. 3 Stunden hin und retour. Pass bitte nicht vergessen! 

GPX Daten Grenzsteig downloaden

Ausgangspunkt: Hotel AVIVA - AVIVA Alm

Länge: 2,5 km

Dauer: 45 min

Aufstieg: 46 hm 

Abstieg: 46 hm

Kleiner Verdauungsspaziergang rund um das Hotel AVIVA und die AVIVA Alm.

Entdecke bei dieser kurzen Wanderung die Umgebung rund um das Singlehotel AVIVA und die urige AVIVA Alm. Die Einkehr bei der AVIVA Alm ist natürlich ein Muss!

GPX Daten AVIVA Alm Weg downloaden

Ausgangspunkt: Hotel Guglwald, Hotel Bergergut, Hotel AVIVA - AVIVA Alm

Länge: 6,5 km

Dauer: 1:45 h

Aufstieg: 195 hm 

Abstieg: 45 hm

Wanderweg durch die ehemalige TraumArena!

Entdecke die drei Tophotels des Mühlviertels entlang der Wanderung durch die TraumArena. Vom Hotel AVIVA führt der Wanderweg Richtung Osten über das Hotel Bergergut bis hin zum Hotel Guglwald.

GPX Daten TraumArena Weg downloaden

Ausgangspunkt: St.Stefan Ortsplatz oder Parkplatz Gasthaus Mayr, Hotel AVIVA - AVIVA Alm

Länge: 4,5 km

Dauer: 1:30 h

Aufstieg: 109 hm 

Abstieg: 116 hm

Wanderweg auf den Spuren von Adalbert Stifter!

Bereits nach 15 Minuten wurde einem entlang des Wanderweges einiges über Adalbert Sifter gelehrt. Durch die zahlreichen zweisprachigen Schautafeln entlang der Wanderung wird ein Einblick in das Leben von Adalbert Stifter und die damalige Zeit geboten. Der Stifter Panoramaweg ist ideal als kleiner Spaziergang und für jeden geeignet.

GPX Daten Stifter Panoramaweg downloaden

Ausgangspunkt: St.Stefan Ortsplatz oder Parkplatz Gasthaus Mayr

Länge: 3 km

Dauer: 1 h

Aufstieg: 104 hm 

Abstieg: 103 hm

Erkunde in Deinem Wanderurlaub das Ortszentrum von St. Stefan am Walde im Mühlviertel.

Entlang des Wald- und Wiesenweg führt die Route über den Stefansritt, den Teufelssitz und Riesenstein bis hin zu einen der wichtigsten Kraftplätze, den Wendenstein. Dieser bietet einen der schönsten Aussichten auf den Böhmerwald. Am Wanderweg befinden sich Informationstafeln, welche über die Besonderheiten der Mühlviertler Kraftplätze Auskunft geben. 

GPX Daten Wendensteinweg downloaden

Impressionen in Blau-Weiß

Winterwandern im AVIVA

 

Dazu der atemberaubende AVIVA-Ausblick auf die Alpenkette, davor das nebelige Hügelland des Mühlviertels...
Sie haben Sehnsucht nach Stille und echter Ruhe, die nur durch das Geräusch der Winterstiefel auf dem verschneiten Boden unterbrochen wird? Weit weg von den Marathonschlagen vor den Skiliften und dem Powertourismus der Winterskigebiete? Dann sind Sie beim Winterwandern im AVIVA genau richtig!
 

Hier der Himmel, da Landschaft, Natur und WinterWonderWorld pur.

 

Die herrliche Umgebung unseres Hotels fasziniert mit ihrer tiefverschneiten Natur und inspiriert zu herrlichen Winterwanderungen durch die Wälder und über die Wiesen. Unser eigener gespurter „Hand auf´s Herz“ Winterwanderweg mit 6 km Länge führt Sie ins Hotel BERGERGUT und wieder zurück. Vielleicht ein kleiner Einkehrschwung auf einen Cappuccino oder einen Glühmost gefällig? Oder anschließend Genießen auf der AVIVA Alm bei Kaffee und Kuchen oder einer zünftigen Jause?
Genießen Sie die beeindruckende Aussicht auf die Alpenkette, und erleben Sie den Winter von seiner sanften Seite.
Haben Sie Lust aufs Winterwandern im AVIVA bekommen?

 

Zeit für Freunde und Natur

Nordic Walking

 

Zahlreiche Wege zum Wandern eignen sich auch für die Sportart Nordic Walking.

 

Nordic Walken kann man im Prinzip ja fast überall, aber das Mühlviertel wartet für diesen Sport mit zwei besonderen Highlights auf: dem Nordic Fitness Park Ulrichsberg/Schöneben mit vier Nordic-Walking-Trails, die insgesamt 21,4 Kilometer lang sind, und der Walking Arena am Braunberg, die Fans des nordischen Sports mit einem Routennetz von 25 Kilometern lockt. Vom

  • Panorama-Walk,
  • einer Tagestour für erprobte Walker,
  • über Cross-Walk
  • bis hin zu Barfuß-Walk und Vollmond-Walk

wird hier ein breites Spektrum an Möglichkeiten geboten.
 

Gleich anfragen    Online buchen

Stets neue Perspektiven erhalten